Polefitness

Polefitness ist ein ganzheitliches Bodytraining. Wir kombinieren ein komplexes Workout mit einfachen Tanzchoreographien. Dabei steht das Arbeiten mit und an der Stange im Vordergrund.
Polefitness ist eine Mischung aus Kraft, Flexibilität und verschiedenen Pole-Dance Techniken, sowie akrobatischen Figuren an der Polefitness-Stange. Es werden verschiedene Tricks (Drehungen) und Posings (gehaltene Figuren), sowie Overturns (Kopfüber-Figuren) an der Pole ausgeführt. Polefitness verhilft zu einem durchtrainierten Körper, besserem Körperbewusstsein und Freude an Bewegung. Polefitness kann jederzeit erlernt werden. Das Training ist sehr individuell auf die körperlichen Fähigkeiten der Teilnehmer ausgerichtet und anspruchsvoll. Das Konzept sieht vor, dass wir zu zwei Personen an der Stange trainieren. So hat man gemeinsam eine Lernkontrolle und in höheren Levenl einen "Spotter", der sehr wichtig ist, sobald man mit "Overturns" arbeitet. Wir vermitteln damit maximalen Lerneffekt und ein sicheres Training (auch zu Hause). Das Gemeinschaftsgefühl steht bei uns im Vordergrund. Egal wie alt, welche Figur, welche Herkunft, wir haben alle ein gemeinsames Ziel: See the trick, learn the trick, make it your own!

Wir unterscheiden in Level wie folgt:

Level 1:  Jeder kann an diesen Kursformaten teilnehmen. Es sind keine Vorkenntnisse erforderlich.

Level 2:  Erste Basic Spins, erstes Klettern und Überkopf Übungen werden hier erarbeitet. Eine gute sportliche Grundfitness ist erforderlich.

Level 3: Voraussetzung für dieses Level sind sicheres Klettern und Überkopf Figuren. Elemente und Tricks wie: Leghangs, Superman, Butterfly werden hier erarbeitet und vertieft. Basic Spins werden wiederholt und um Varianten erweitert und kombiniert. Ein Quereinstieg ohne Poledance Vorerfahrung ist hier nicht möglich. 

Level 4: Voraussetzung hierfür sind z.B.: sichere Superman, Butterfly und Leghang Varianten. Basis Spins werden wiederholt aber nicht mehr erläutert. Aerial Invert, Shouldermount und vorbereitende Übungen für den Handspring werden aufgebaut. Ein Einstieg in dieses Level ist nur möglich, wenn vorgenannte Tricks und Elemente sicher allein ausgeführt werden.

Level 5: Voraussetzung hierfür sind sichere Varianten des Aerial Inverts aus allen Positionen an der Stange. Shouldermount, Cupid, Fussaufstieg, Extended Butterfly und Inverted D sollten sicher ausgeführt werden können. Handspring und Varianten werden erarbeitet und vertieft. Bis zu 5 Elemente müssen sicher alleine hintereinander ausgeführt werden können. Basic Spins werden in Freestyle Sessions wiederholt, aber nicht mehr erläutert.

Level 6: Voraussetzung sind alle vorgenannten Tricks und Elemente sicher alleine auszuführen. Themen werden vertieft und in Varianten und Kombinationen überführt.

PoleSpecials:

Hier werden nach bestimmten Themen einzelne Elemente zu komplexeren Kombinationen zusammengeführt. Jeder PoleSpecial Kurs hat ein bestimmtes Thema, wie z.B. PoleDoubles, PoleAkrobatik, KidsPolefitness, Exotic, Modern Dance, Burlesque, Chairdance, Floorwork, Lapdance, PoleChoreo und viele weitere Themen. Die Specials sind alle unter News und bei Facebook unter Poledance Mönchengladbach ausgeschrieben